Spelling Migration
KINDHEIT
 Home

  Biografie

  Flüchtlinge

  Heimkind

  Kindheit

  Mode

  Name

  Obst

  Reise

  Spielzeug

  Trickfilm

  Wunsch

  Zukunft

Muaed (16): " Ich bin in Syrien geboren. Als Kind spielte ich gerne mit meinem Cousin Omar. Wir spielten sehr gerne Verstecken. Ich erinnere mich an die gute Beziehung zu meinen Nachbarn. Einmal haben mir meine Eltern gesagt, dass sie meinen Geburtstag nicht feiern werden. Da war ich noch klein und bin sehr traurig in Bett gegangen. Aber dann haben mich meine Eltern überrascht und eine große Geburtstagsparty für mich vorbereitet. Das war ein sehr schöner Tag in meinem Leben. Jetzt aber denke ich immer nur an den den Krieg in Syrien. Das macht mich sehr traurig. Wegen des Krieges habe ich meine Kindheit in Syrien verloren."

Duha (14): " Ich bin in Damaskus geboren. Als Kind habe ich gerne „Verstecken“ gespielt mit meine Freundinnen und Cousinen. Der Geburtstag meiner Mutter am 11.Mai ist ein glücklicher Tag. Traurig war ich, als meine beste Freundin in Syrien in eine andere Stadt gezogen ist. Aber noch trauriger war ich, als wir von Syrien nach Deutschland gegangen sind, denn ich wollte nicht nach Deutschland."

Buhar (15): "Ich bin in einer kurdischen Stadt in der Nähe der türkischen Grenze aufgewachsen. Es hat mir in Kurdistan immer Spaß gemacht mit Freunden und Freundinnen zusammen zu sitzen und zu reden. Ein glücklicher Tag ist der kurdische Feiertag mit einer Party, kurdischer Tracht, mit Essen und Tanz. Am 26.Januar 2014 musste ich nach Deutschland. Die ersten Tage in Deutschland waren traurig, ohne Deutsch sprechen zu können, als mich niemand verstanden hat und ich niemanden verstehen konnte.